Hauptinhalt

 
   

Vortrag von Uwe Bergold: Edelmetallinvestments mit extremen Hebel im Finale der Rohstoff-Hausse

 

Messen & Veranstaltungen

Vortrag von Uwe Bergold: Edelmetallinvestments mit extremen Hebel im Finale der Rohstoff-Hausse

Uwe Bergold: Edelmetallinvestments mit extremen Hebel im Finale der Rohstoff-Hausse



Datum Uhrzeit Ort

Samstag, 15. September 2018

 


Die Anzahl an Sitzplätze ist begrenzt.

Beginn: 
10:00 Uhr Goldhaus-Führung
11:00 Uhr Vortrag Uwe Bergold

Die Teilnahme ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

pro aurum Goldhaus
Joseph-Wild-Straße 12
81829 München


Der Vortrag
 

Edelmetallinvestments mit extremen Hebel im Finale der Rohstoff-Hausse

•    Zinsmanipulation lässt globale Verschuldung außer Kontrolle geraten
•    Komplettes Auflösen aller Papierwährungen im Finale – Hyperinflation ante portas?
•    Recheneinheitsfunktion des Papiergeldes wird letztendlich komplett versagen
•    Inflation als immer größer werdender Anteil im vierfachen Besteuerungssystem
•    Rohstoff- & Kriegszyklen gehen immer Hand in Hand – Wo stehen wir aktuell?
•    Drei epochale Blasen und nur noch eine übrig gebliebene Antiblase
•    Edelmetallaktien und Silber stehen vor einer finalen Extrem-Hausse – Wie sollte aktuell eine
     optimale Edelmetall-Allokation aussehen? 


Zur Person

Uwe Bergold, Dipl.-Betriebswirt (FH) mit Schwerpunkt Bank-, Finanz- & Investitionswirtschaft, leitete über fünf Jahre die erste Vermögensverwaltung in Deutschland, die - im Rahmen der makroökonomischen Zyklik - ihren Schwerpunkt zum Jahrtausendwechsel auf Edelmetall- und Rohstoffinvestments legte. Er kündigte in einer Zeitungspublikation die Aktienbaisse im März 2000 und ein Jahr später die Goldhausse an. Seitdem liegt sein Investmentschwerpunkt auf dem Gold- und Rohstoffsektor. Seine Anlagestrategien als Vermögensverwalter wurden wiederholt von Fachmedien ausgezeichnet (z.B. Fuchsreport, Die Welt). Seit 2004 zählt ihn die Welt am Sonntag zur Elite der Goldexperten im deutschsprachigen Raum. Uwe Bergold ist Fondsmanager und mehrfacher Buchautor. Sein drittes Buch, "Markt und Meinung", welches er mit Prof. Dr. Bernt Mayer (Wirtschaftspsychologe) schrieb, verband erstmalig das Thema "Behavioral Finance" mit der technischen Finanz- und Zyklenanalyse. Sein fünftes Buch, "Investmentstrategien mit Rohstoffen", verfasst mit Roland Eller (Risk Consultant für Banken, Fondsgesellschaften und Versicherungen), zählt mittlerweile als Standardwerk zum Thema "Gold und Rohstoffe" für institutionelle Investoren. Von 2001 bis 2007 war er Lehrbeauftragter an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Amberg-Weiden (Schwerpunkt Finanzen) und Gastdozent an der Hochschule für Bankwesen in Poznan. Zusätzlich war er von 2001 bis 2003 Lehrbeauftragter an der Sparkassenakademie Bayern in Landshut und von 2004 bis 2006 Lehrbeauftragter an der Deutschen Sparkassenakademie in Bonn. Von 2003 bis 2007 war er Referent bei Bankvorstandsseminaren zum Thema "Aufsichtsrecht und Gesamtbanksteuerung" für die Roland Eller Consulting GmbH. Seit 2005 (Messestart) ist er Referent bei der Internationalen Edelmetall- & Rohstoffmesse in München, seit 2008 Referent bei der Internationalen Kapitalanlegertagung (ZfU International Business School) in Zürich und seit 2015 Lehrbeauftragter an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Bernt Mayer, zum Thema Verhaltensökonomie. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der GR Asset Management GmbH und damit verantwortlich für die Anlagestrategie von drei Investmentfonds mit dem Fokus auf groß-, mittel- und kleinkapitalisierte Gold- & Rohstoffaktien / Standardaktien (Universal-Investment-Gesellschaft mbH).

 

 
text
text
text

text
text
text
 
 
<script>