Frank Schäffler: Nullzinspolitik schiebt den nächsten Crash nur hinaus

Für Sie gelesen

Seit Jahren überbieten sich die Staaten in aller Welt beim Schuldenmachen und der Entwertung ihrer Währungen. Und kritische Marktbeobachter grübeln, ob es überhaupt noch einen Ausweg aus dem nächsten Crash gibt, der auf das Nullzins- und Schuldenzeitalter folgt. Das Freiheitsinstitut „Prometheus“ hat zu dieser Frage einen Text von Frank Schäffler veröffentlicht, der zuvor auf dem Blog „Tichys Einblick“ erschienen ist. Und darin geht der als „Euro-Rebell“ bekannt gewordene Finanzexperte und Politiker mit dem internationalen Finanzsystem hart ins Gericht. Er rechnet vor, dass die Staaten der Welt noch nie so viele Schulden angehäuft haben – über 200 Billionen US-Dollar sind es nach Schätzung von Frank Schäffler. Und wir leben im Zeitalter des Schuldenmachens im Turbo-Gang: Seit dem Jahr 2007 ist die weltweite Verschuldung um 60 Billionen US-Dollar gestiegen. Das Problem liegt, anders als üblicherweise dargestellt, nicht in Asien: „Länder wie die Niederlande und Irland sind mit ihren Banken, Unternehmen und privaten Haushalten sogar mit über 600 Prozent ihres BIP verschuldet“, unterstreicht Frank Schäffler. 

Aus seiner Sicht hat die weltweite Schuldenorgie dramatische Auswirkungen: In erster Linie werde eine Monetarisierung der Schulden vorgenommen, sodass die Schulden künftig ausschließlich durch billiges Zentralbankgeld finanziert werden. Durch den Ankauf von Staatsanleihen durch die eigene Notenbank sei ein dauerhaftes Nullzinszeitalter so gut wie sicher. Und darunter leidet jeder Bürger: „Die Altersvorsorgesysteme, die in Zinspapiere investieren, werden unweigerlich existentielle Probleme bekommen“, warnt Schäffler. Außerdem werde die Verschuldung künftig noch stärker innerhalb eines Währungsraums und weltweit umverteilt. Vermögensbesitzer müssen noch mehr Geld zur vergeblichen Rettung der Finanzsysteme beisteuern, sie werden beispielsweise über die kommunalen Hebesätze bei der Grundsteuer geschröpft.


Hier können Sie den gesamten Beitrag von Frank Schäffler lesen:
prometheusinstitut.de/finanzsystem-pest-oder-cholera/

 Frank Schäffler

Herr Frank Schäffler

Finanzexperte, Politiker


Verwandte Themen