Hotline: +49 (89) 444 584 0  (8:00 - 18:00 Uhr)
 Schneller & sicherer Versand 

Edelmetalle verkaufen via Telefon, Mail und Fax

Edelmetalle verkaufen via Telefon, Mail oder Fax (Formulare)

Schritt 1: So funktioniert der Verkaufsprozess

Wer seine Edelmetallbarren bzw. -münzen weder in einer unserer Filialen noch über unseren Onlineshop verkaufen möchte, kann dies auch über Mail, Fax oder Telefon realisieren. Bei einem telefonischen Verkauf muss dann aber noch eine schriftliche Bestätigung (Mail oder Fax) der Verkaufsdetails erfolgen. Bei Barren oder Münzen, die sich im Produktsortiment von pro aurum befinden, kann man den aktuellen Rückkaufpreis bei einem unserer Mitarbeiter erfragen oder findet diesen im Onlineshop von pro aurum. Diverse Filterfunktionen nach Hersteller und Gewicht erleichtern das Auffinden bestimmter Münzen oder Barren.

Der rot markierte niedrigere Preis beim Verkaufen-Button stellt den maßgeblichen Rückkaufpreis dar. Die Preise gelten übrigens für sämtliche Orderwege und Filialen und werden fortlaufend bei veränderten Marktverhältnissen angepasst. Wichtig zu wissen: Wer eine Verkaufsorder außerhalb der Handelszeiten (Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr) oder an einem Wochenende übermittelt, bekommt für diesen Auftrag den ersten Handelskurs am darauffolgenden Arbeitstag abgerechnet. 

Hier können Sie das Einreichungsformular für Edelmetalle abrufen 

Hier können Sie das Einreichungsformular für Sammlermünzen (Numismatik) abrufen

Hier können Sie das Einreichungsformular für Schmelzgold (Altgold-Service) abrufen


Schritt 2: So funktioniert die Einlieferung

Bei einem Verkauf müssen unsere Kunden mitteilen, ob sie die Ware in eine unserer Filialen selbst anliefern oder lieber den kostenpflichtigen Abholservice in Anspruch nehmen möchten. Wichtige Details zum Einlieferungsprozess finden Sie hier.


Schritt 3: So funktioniert die Bezahlung

Das Bezahlen der angelieferten Edelmetalle erfolgt erst, wenn die Ware – entweder durch Selbstanlieferung oder durch einen Logistikdienstleister – bei pro aurum angekommen und auf Echtheit überprüft worden ist. Übrigens: Unmittelbar nach der Ankunft der Ware durch Paketversand erfolgt bei pro aurum im Rahmen einer kameraüberwachten Analyse die Überprüfung der Barren bzw. Münzen auf Echtheit und Wiederverwertbarkeit (Schäden, Kratzer).  Bei einwandfreiem Zustand wird dann der Bezahlprozess eingeleitet. In normalen Marktphasen ist der Gegenwert des Verkaufs binnen 48 Stunden nach Prüfung der Ware auf dem Kundenkonto. 

Bei Selbstanlieferung in der Filiale haben Kunden die Wahl, ob der Gegenwert des Verkaufs bar ausbezahlt oder auf das Bankkonto des Kunden überwiesen werden soll. In Zeiten hohen Verkaufsaufkommens kann es vorkommen, dass pro aurum nur eine Banküberweisung anbieten kann, da der Bargeldbestand in unseren Filialen begrenzt ist. Bei der Nutzung unseres Abholservice wird der entsprechende Betrag auf das vereinbarte Kundenkonto überwiesen.


Wichtige Details zum Einlieferungsprozess

Wer Edelmetalle via Telefon, Mail, Fax oder über den internet-basierten Handel (Onlineshop) an pro aurum verkaufen möchte, dürfte vor allem eine Frage haben: Wie gelangt die Ware in den Besitz von pro aurum?

Dies sollten Sie beachten: Mit jedem Goldverkauf an pro aurum wird ein rechtsverbindliches Geschäft geschlossen, welches den Verkäufer zur Lieferung der vereinbarten Ware innerhalb bestimmter Fristen verpflichtet. Grundsätzlich können unsere Kunden zwischen drei Lieferarten wählen: 

  • Selbstanlieferung
  • Abholservice oder
  • Eigenversand 


Wichtiger Hinweis: Die letztgenannte Option Eigenversand ist zwar theoretisch möglich, angesichts der oftmals mangelnden Versicherung aber nicht empfehlenswert.

 

Informationen zur Selbstanlieferung:

Denkbar einfach funktioniert die Selbstanlieferung der an pro aurum verkauften Edelmetallbaren bzw. -münzen. Während der jeweiligen Geschäftszeiten kann man diese ohne vorherige Terminvereinbarung derzeit in folgenden Standorten einliefern: München, Berlin, Bad Homburg, Dresden, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart. Abgesehen von anfallenden Reisekosten werden dabei von unserer Seite keine Gebühren erhoben. Bei größeren Edelmetallmengen sollte man sich aber genau überlegen, ob man das damit verbundene Transportrisiko wirklich eingehen möchte, schließlich würde die Lieferpflicht Ihrerseits auch bei Verlust, Raub oder Diebstahl weiterbestehen.

Praktischer Hinweis: Wer Gold über den Onlineshop verkauft, kann beim „Checkout“ den Menüpunkt „Selbstanlieferung an eine pro aurum-Filiale“ auswählen. Danach öffnet sich eine Checkbox, bei der man die gewünschte Filiale auswählen kann.  Auch bei einem Verkauf via Telefon bzw. Mail oder Fax wird – entweder über das „Einreichungsformular für Edelmetalle“ oder in Korrespondenz mit einem pro aurum-Mitarbeiter – festgelegt, in welcher Filiale im Falle einer Selbstanlieferung die Ware abgegeben wird. Die Anlieferung sollte dann innerhalb von drei bis fünf Bankarbeitstagen erfolgen.

Bitte gültigen Personalausweis bzw. Reisepass nicht vergessen!

Informationen zum Abholservice:

Wer sich den Aufwand einer persönlichen Anlieferung ersparen möchte, kann sich für einen professionellen Abholservice entscheiden. In Abhängigkeit von der verkauften Menge bzw. dem maßgeblichen Nettowarenwert stehen drei Alternativen zur Auswahl. Für Verkäufe im Wert von bis zu 25.000 Euro entstünden Kosten von 29,00 Euro (Optimus), während bei Beträgen bis 250.000 Euro 49,00 Euro (Valorus) anfallen würden. Auf Anfrage können auch Transporte mit höheren Werten (Maximus) durchgeführt werden.

Gut zu wissen

Vorteilhafte Besteuerung von Gold

Der Kauf von physischem Gold weiß aber auch durch die steuerlichen Aspekte zu überzeugen. Sobald nämlich Goldbarren oder -münzen länger als zwölf Monate gehalten werden, dürfen im Falle eines Verkaufs etwaige Kursgewinne steuerfrei vereinnahmt werden. Erfolgt hingegen der Verkauf innerhalb eines Zeitraums von weniger als zwölf Monaten, müssen die Gewinne zum persönlichen Steuersatz versteuert werden. Dabei existiert für alle privaten Veräußerungsgeschäfte eine Freigrenze in Höhe von 600 Euro pro Person und Kalenderjahr. Wird sie überschritten, sind sämtliche Gewinne aus privaten Veräußerungsgeschäften dem Finanzamt mitzuteilen und zu versteuern. Grundsätzlich greift bei Edelmetallen somit nicht das für die meisten anderen Investments gültige Regelwerk zur Abgeltungssteuer. 

Haben Sie noch Fragen?

Hilfe von pro aurum Experten

Wie können Sie bei pro aurum verkaufen?

  • Verkaufen im Online-Shop

    Gold, Silber, Platin & Palladium - bei uns sind Sie richtig, wenn es um diese Edelmetalle geht.

    Mehr erfahren
  • Verkauf in einer Filiale

    Kommen Sie direkt in einer pro aurum Filiale vorbei

    Mehr erfahren
  • Verkauf via Telefon, Mail oder Fax (Formular)