Hotline: +49 (89) 444 584 0
Wir sind von 8 bis 18 Uhr persönlich für Sie erreichbar.

Zollfreilager

In weiße Edelmetalle investieren und steuerfrei kaufen!

Wer sein Kapital sicher in physisches Silber, Platin oder Palladium anlegen möchte, zahlt grundsätzlich beim Kauf die gesetzliche Mehrwertsteuer. Es gibt jedoch die Möglichkeit, den Anfall der Mehrwertsteuer  über die Auswahl des Lagerortes gesetzeskonform zu verhindern und so mit dem grundsätzlich steuerfreien Gold gleichzuziehen: das pro aurum Zollfreilager.


  • Duty free storage

    Hier kommen Sie zur englischen Version für die Verwahrung im Zollfreilager.

    Weiter

Edelmetalle ohne Mehrwertsteuer kaufen

Zollfreilager sind die einfachste Möglichkeit, weiße Edelmetalle gänzlich ohne die sonst übliche Mehrwertsteuer zu kaufen und zu verkaufen. Es sind Lager, die zur zoll- und steuerfreien Lagerung von Ware genutzt werden.

Der Vorteil der Steuerfreiheit ergibt sich, indem die Edelmetalle zwischen Kauf und Verkauf dort gelagert bleiben. Die Verwahrung von Edelmetallen im einem Zollfreilager ist ab einem Investitionsvolumen von 10.000,- CHF möglich. Halbjährig erhalten Sie einen offiziellen Auszug mit der Aufstellung Ihrer Edelmetallbestände und jährlich ein Testat eines Wirtschaftsprüfers.

Wenn Sie eine Auslieferung der Edelmetalle aus dem Zollfreilager wünschen, ist dies ebenfalls möglich. Bedenken Sie jedoch: In diesem Moment fällt durch das Verlassen der steuerfreien Zone die Mehrwertsteuer an.


Umfassende Leistungen, keine Steuern beim Kauf – unser Zollfreilager

Zollfreilager sind speziell für weiße Edelmetalle von Vorteil. Profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • sichere Verwahrung in steuerfreien Transitlagern
  • Ware ist zu 100 % Ihr Eigentum
  • keine Betragsobergrenze
  • Kauf und Verkauf jederzeit möglich
  • als Sondervermögen deklarierte Kundeneinlagerung
  • sicher und seriös mit 100 % Versicherungsschutz
  • Abholung und Versand nach Absprache
  • faire Preise, aktuelle Kurse

Zollfreilager- so geht’s

Schritt für Schritt zum Zollfreilager: 

  1. Nehmen Sie Kontakt zu unseren Kollegen in der Schweiz auf. Diese übermitteln Ihnen dann den Antrag auf Verwahrung, das Bestellformular sowie das Formular zur Feststellung des wirtschaftlich Berechtigten. Nachdem Sie die Unterlagen übermittelt haben, können Sie Ihren Kaufauftrag per Fax oder E-Mail platzieren.

  2. Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail mit dem Vertrag bzw. den verbindlichen Preisen.

  3. Sie überweisen uns den Rechnungsbetrag innerhalb von drei Bankarbeitstagen an das von uns angegebene Konto.

  4. Nach Zahlungseingang und nach Erhalt aller relevanten und original unterschriebenen Dokumente per Post, erhalten Sie eine Depotbestätigung der pro aurum Schweiz AG.


Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Mitarbeiter an allen Standorten für Ihre Fragen zur Verfügung und stellen den direkten Kontakt zu den Spezialisten in der Schweiz her.


pro aurum bietet nummerierte Barren-Einlagerung an

Nutzen Sie unseren neuesten Service: Die Lagerung Ihrer Edelmetalle kann nun auch nummeriert erfolgen. Dies gilt ab einem Anlagevolumen von 100.000 Schweizer Franken in den Stückelungen zu 1 Kilo Gold, 15 Kilo Silber, 1 Kilo Platin und 1 Kilo Palladium. Bei der nummerierten Lagerung erhalten Sie beim Kauf der Metalle Ihre Barrennummern und haben das Recht auf die Auslieferung Ihrer Barren mit den entsprechenden Nummern. 


Worauf Sie bauen können: pro aurum

Wenn es um Edelmetalle geht, gehört pro aurum zu den renommiertesten Ansprechpartnern und ersten Adressen im deutschsprachigen Raum. Mit über 150 erfahrenen und vom Thema Edelmetall begeisterten Mitarbeitern garantieren wir ein Höchstmaß an Professionalität, Seriosität, Fairness und Diskretion. Dabei stehen Ihre individuellen Interessen und Bedürfnisse im Vordergrund und bestimmen unser Handeln in allen Marktphasen.

Wir bei pro aurum entwickeln die „Welt der Edelmetalle“ im Sinne unserer Kunden kontinuierlich weiter. So schaffen wir Raum für Innovationen und setzen unter dem Dach des Goldhauses Maßstäbe in Bezug auf Produktqualität, Verfügbarkeit, Lagerung und Service. 


Infobox zum Zollfreilager

Haben Sie noch Fragen?

Der direkte Draht zu unseren Experten

Zollfreilager – Silber, Platin, Palladium ohne Mehrwertsteuer

Dem Finanzplatz Schweiz wird seit Jahrhunderten das Attribut „sicherer Hafen“ zugestanden, was vor allem auf den Schweizer Franken, die solide Wirtschaft und die politische Stabilität der Alpenrepublik zurückzuführen ist. Das Land der Eidgenossen ist zudem im Goldhandel stark verwurzelt und verfügt hier über ein hohes Maß an Expertise. Die daraus resultierenden Vorteile, insbesondere hinsichtlich der Vorzüge des bei Embrach (nahe Zürich) angesiedelten Zollfreilagers, kann pro aurum dank seiner Filiale in Zürich auch deutschen Anlegern zugänglich machen.

Schweizer Zollfreilager verbessert die Rendite

Das dort angesiedelte Zollfreilager von pro aurum bietet zwei große Vorteile. Erstens: Wer sich um den langfristigen Fortbestand von Euro und/oder Eurozone sorgt, kann durch das Verwahren seines Edelmetallbesitzes außerhalb der EU einen befürchteten staatlichen Zugriff auf das Edelmetallvermögen erheblich erschweren. Unter dem Aspekt einer notwendigen Länderdiversifikation spricht daher sehr viel für das Schweizer Zollfreilager von pro aurum.

Als zweiter Vorteil des Zollfreilagers gilt die Möglichkeit, dass beim Handel von Silber, Platin und Palladium – selbstverständlich völlig legal – keine renditeschmälernde Mehrwertsteuer entrichtet werden muss. Sie würde nur dann anfallen, wenn die Edelmetalle das Lager verlassen bzw. nach Deutschland eingeführt würden. Wird ein Weißmetall über das Zollfreilager sowohl gekauft als auch verkauft, würde das Anlageergebnis durch die eingesparte Mehrwertsteuer entsprechend besser ausfallen.

Diese Aspekte sollten Sie beachten

pro aurum Schweiz. Die Liste lagerfähiger Münzen und Barren fällt allerdings erheblich geringer aus als in den in München und Wien beheimateten Edelmetalldepots, wo sich normalerweise das komplette Produktsortiment professionell verwahren lässt. Die Lagerliste des Zollfreilagers erstreckt sich derzeit über fünf verschiedene Barren von einer Unze bis einem Kilogramm

sowie über die fünf weltweit besonders rege gehandelten Gold-Unzenmünzen Krügerrand, Känguru, Philharmoniker, American Eagle und Maple Leaf. Die oben erwähnten Mehrwertsteuervorteile lassen sich bei drei Silberbarren (1 Kilogramm, 5 Kilogramm oder 15 Kilogramm) sowie insgesamt vier Silbermünzen mit einem Feingewicht von einer Unze (Philharmoniker, American Eagle, Maple Leaf und Krügerrand) realisieren. Jeweils vier Barren in den Gewichtsklassen eine Feinunze, 100 Gramm, 500 Gramm und ein Kilogramm sind bei Platin und Palladium handelbar, während das Angebot von zwei Platinmünzen (Philharmoniker, Platypus) und einer Palladiummünze (Cook Islands) relativ überschaubar ausfällt. Für die Lagerhaltung fallen jährlich Gebühren an. Dabei wird einerseits zwischen Silber und den hochpreisigen Edelmetallen Gold, Platin und Palladium unterschieden und andererseits in Abhängigkeit von den maßgeblichen Depotwerten eine Einteilung in vier Preiskategorien vorgenommen.

Selbstverständlich werden auch im Zollfreilager sämtliche Edelmetallbestände als Sondervermögen geführt und sind somit vor einem Konkurs des Lagerbetreibers geschützt und vollumfänglich versichert. Zudem erhalten die Kunden im halbjährlichen Rhythmus einen Depotauszug sowie einmal pro Jahr das Testat eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers. Wer Barren oder Münzen abholen oder sich ausliefern lassen möchte, kann dies via Fax oder E-Mail beantragen. Anschließend wird ein Termin zur Übergabe der Edelmetalle vereinbart, bei dem Verzollungsgebühren und die fällige Mehrwertsteuer (Ausnahme: Gold) zu entrichten ist.

Exkurs Steuern:

Bei der Steuererklärung haben langfristig orientierte Edelmetallbesitzer leichtes Spiel – wenn sie ihre Schätze länger als ein Jahr besitzen, sind die Wertzuwächse grundsätzlich von der Abgeltungssteuer und anderen Abschlägen befreit. Denn Gold und Silber in Form von Münzen oder Barren werden steuerlich als physische Wertgegenstände behandelt – ähnlich wie ein teures Schmuckstück oder ein seltener Wein.