Hauptinhalt

 
   

Zollfreilager Schweiz

 

Produktinformationen

20.11.13

Steuerfrei Silber, Platin und Palaldium kaufen und lagern. Duty Free

Vielen Kunden ist bei der Lagerung von Edelmetallen eine länderspezifische Streuung wichtig. Wir bieten deshalb in München und Wien Edelmetalldepots an  sowie Lager (Hochsicherheitstresore) in der Schweiz (Zollfreilager/Inlandlager Embrach) und Hongkong, die der Aufbewahrung von Edelmetallen dienen.

Während Zollfreilager mit Blick auf Edelmetalle primär dazu genutzt werden können,  Weissmetalle (Silber, Platin, Palladium) zoll- bzw. mehrwertsteuerfrei zu erwerben und einzulagern, werden die Inlandlager demgegenüber  aus Gründen der Länderdiversifikation von vielen Personen zur Einlagerung von Gold genutzt.

 

Lagerstätte Embraport, Embrach (Zollfreilager/Inlandlager)

 

Das Zollfreilager ist ein Transitlager und dient der zollfreien Lagerung von Waren

Das Schweizer Zollfreilager „Embraport“ wurde bereits 1973 eröffnet und hat eine Fläche von 100.000 Quadratmetern – das entspricht der Grösse von 14 Fussballfeldern. Dabei handelt es sich um ein Transitlager, das eigentlich der fiskalabgabenfreien (d.h. zollfreie, mehrwertsteuerfreie) Lagerung von Waren für Importeure und Weiterverkäufer dient. Die Vorteile dieser Lagerform liegen auf der Hand: Wer die weissen Edelmetalle Silber, Platin oder Palladium via Zollfreilager handelt, also kauft und danach verkauft, kann den Steuernachteil gegenüber Gold vollständig eliminieren. Beim Goldkauf fällt keine Mehrwertsteuer an. 

Das Inlandlager dient der sicheren Aufbewahrung abgaben- bzw. mehrwertsteuerfreier Ware sowie bereits verzollter Ware

Die Auslieferung der Schätze aus dem Zollfreilager/Inlandlager Embrach ist jederzeit nach Terminvereinbarung möglich, zudem erhalten die Mieter halbjährig einen Depotauszug sowie einmal pro Jahr ein Testat eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers.Bei deutschen Anlegern sind Zollfreilager/Inlandlager besonders in der Schweiz beliebt. In Ländern wie Deutschland und Italien gab es lange Zeit keine Kaufmöglichkeit für Gold und in den USA war der Besitz von Gold teilweise über mehrere Jahrzehnte sogar streng verboten. Die Schweiz bot in den vergangenen Jahrhunderten hingegen eine durchgängige Freizügigkeit in Bezug auf den Besitz von Edelmetallen.

  

pro aurum bietet nummerierte Barren-Einlagerung an

Barren mit Nummer im Zollfreilager SchweizNeben den bisherigen Dienstleistungen wie dem Edelmetalldepot, den Schließfächern sowie der klassischen Sammelverwahrung im Zollfreilager bzw. Inlandlagern bietet die Schweizer Niederlassung von pro aurum einen weiteren Service an: Die Lagerung von spezifischen Edelmetallen kann nun auch nummeriert erfolgen, sodass die Kunden ab einem Anlagevolumen von 100.000 Schweizer Franken in den Stückelungen zu 1 Kilo Gold, 15 Kilo Silber, 1 Kilo Platin und 1 Kilo Palladium registriert kaufen können. Bei der nummerierten Lagerung erhält der Kunde beim Kauf der Metalle seine Barrennummern und hat das Recht auf Auslieferung seiner Barren mit den entsprechenden Nummern – dadurch erzielt pro aurum für seine Kunden größtmögliche Transparenz.

Die Edelmetalllager haben mehrere Hochsicherheitstresore, die allerhöchsten Anforderungen genügen. Die eingelagerten Edelmetalle sind vollumfänglich versichert, beispielsweise auch gegen Brand und Diebstahl. Zudem stellen die Kundeneinlagen – analog zu einem Wertpapierdepot bei Banken – Sondervermögen dar, sie sind rechtlich und räumlich von den Eigenbeständen von pro aurum getrennt.

Bei Kauf und Einlagerung ins Zollfreilager erwerben Sie Silber, Platin und Palladium ohne die jeweilige Mehrwertsteuer der gelagerten Werte.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • keine Fiskalabgaben wie Zoll oder Mehrwertsteuer beim Kauf weißer Edelmetalle
  • Auslieferung jederzeit nach Terminvereinbarung möglich
  • halbjährlicher Depotauszug
  • jährliches Testat eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers
  • zeitlich unbeschränkte Lagerung

 

Was ist das Besondere an dem Produkt „Zollfreilager“?

Für Investoren ist es natürlich ein Anreiz, Edelmetalle außerhalb der EU zu besitzen – die Schweiz wird noch immer als sicherer Hafen betrachtet. Die Weißmetalle Silber, Platin und Palladium können im Zollfreilager fiskalabgabenfrei (d.h. zoll- und mehrwertsteuerfrei) gekauft und eingelagert werden. Abseits dessen nutzen viele Personen das Inlandlager aus Gründen der Länderdiversifikation zur Einlagerung von Gold. Neben dem Schweizer Zollfreilager bietet pro aurum auch Lager  in Hongkong an.

Welche Kundengruppen nutzen diese Lagerungsart?

Derzeit nutzen mehrere Tausend Kunden diese Lagerungsart, von Privatkunden bis institutionellen Investoren. Der Mindesteinlagerungswert liegt bei 10'000 CHF. Das Zollfreilager/Inlandlager wird von Schweizern, aber auch von Kunden aus aller Welt als Lagerort in Anspruch genommen. Die Motivation dieser Kunden ist klar: Viele vertrauen auf die stabilen politischen Verhältnisse in der Schweiz.

Können Kunden jederzeit kaufen oder verkaufen?

Unsere Kunden können jederzeit zu dem Preis, der auf der Zollfreilagerliste veröffentlicht ist, Kauf- oder Verkaufsaufträge abgeben. Anschliessend stellen wir die Bestätigungen zu und lösen die Zahlungen aus.

Wie werden physische Auslieferungen durchgeführt?

Auslieferungen werden per Fax oder E-Mail beantragt. Anschliessend vereinbaren wir mit den Kunden einen genauen Zeitpunkt der physischen Übergabe der Metalle. Bei der physischen Auslieferung aus dem Zollfreilager fallen in der Regel Verzollungsgebühren an. Das Inlandlager ist hiervon nicht betroffen.

Und was muss dabei aus steuerlicher Sicht beachtet werden?

Bei der physischen Entnahme von Waren aus dem Zollfreilager muss die Mehrwertsteuer für Weißmetalle bezahlt werden. In der Schweiz beläuft sich dieser Satz aktuell auf 8 Prozent. Werden ausgehändigte Silberbarren anschliessend ins Ausland, beispielsweise nach Deutschland eingeführt, muss der in Deutschland geltende Satz von derzeit 19 Prozent entrichtet werden, wobei die schweizerische Mehrwertsteuer gutgeschrieben wird.

Warum ist die Produktauswahl eingegrenzt?

Aus administrativen Gründen ist es nicht möglich, alle Produkte zum Erwerb und anschliessender Lagerung im Zollfreilager anzubieten, die Kunden in den Filialen von pro aurum erwerben können. Aber das Angebot im Edelmetalllager ist nichtsdestotrotz sehr vielfältig. Bei den Barren reicht es von einer Unze bis zu einem Kilo und bei den Münzen können die gängigen Produkte im Zollfreilager eingelagert werden – beispielsweise Philharmoniker, Kangaroo-Nugget, Maple Leaf und American Eagle und neu der 1 ½ Unzen Polarbär, der exklusiv nur bei pro aurum erhältlich ist.

Wie erfolgt die Depoteröffnung?

Die Kunden können auf den Webseiten von pro aurum die nötigen Formulare herunterladen, ausfüllen und uns zusenden. Es wird eine Kopie eines  Identifizierungsdokuments (bspw. Personalausweis, ID oder Reisepass) benötigt. Zudem muss der Antragsteller durch die Post oder Banken persönlich identifiziert werden. Dieses Verfahren ist notwendig, da wir – wie Banken auch –gesetzlich verpflichtet sind, die Auflagen des Geldwäschereigesetzes zu erfüllen – dazu muss u.a. die Identität der Kunden geprüft werden. Anhand der Formulare eröffnen wir das Kundendepot. Auch die deutschen und österreichischen Niederlassungen von pro aurum leiten die Kundenanfragen an uns in der Schweiz weiter. 

Wie ist das Zollfreilager/Inlandlager gesichert?

Das jeweilige Edelmetalllager (Zollfreilager/Inlandlager) hat mehrere Hochsicherheitstresore, die allerhöchsten Anforderungen genügen. Die eingelagerten Edelmetalle sind vollumfänglich versichert, beispielsweise auch gegen Brand und Diebstahl. Zudem stellen die Kundeneinlagen – analog zu einem Wertpapierdepot bei Banken – Sondervermögen dar, sie sind rechtlich und räumlich von den Eigenbeständen von pro aurum getrennt

 


So funktioniert das Zollfreilager

1. BESTELLUNG

Sie füllen das Bestellformular, den Antrag auf Verwahrung
sowie das Formular zur Feststellung des wirtschaftlich Berechtigten und Vordruck zur Feststellung des Kontrollinhabers bei operativen juristischen Personen oder Personengesellschaften aus und
übermitteln uns diese mit Ihrer Kauforder vorab per Fax oder E-Mail.

Ausserdem benötigen wir eine beglaubigte Ausweiskopie von Ihnen.

Sämtliche Unterlagen benötigen wir zwingend im Original per Post.

2. BESTÄTIGUNG Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail mit dem Vertrag bzw. den verbindlichen Preisen. 
3. ÜBERWEISUNG Sie überweisen uns innerhalb von drei Bankarbeitstagen den Rechnungsbetrag an das von uns angegebene Konto.
4. ZAHLUNGSEINGANG Nach Zahlungseingang und nach Erhalt aller Original unterschriebenen relevanten Dokumente per Post erhalten Sie eine Depotbestätigung der pro aurum Schweiz. 

 

Beim Verkauf im Zollfreilager an pro aurum zum aktuellen Handelskurs fällt keine Mehrwertsteuer an.
Nähere Informationen erhalten Sie hier: Kontakt Handelshaus Zürich
 

Entnahme aus dem Zollfreilager

Selbstabholung

weltweite Zustellung per Werttransport

1. Sie übermitteln uns das Formular "Antrag physische Auslieferung" per Fax oder E-Mail.

Ablauf 1. und 2. wie bei Selbstabholung.
Antrag physische Auslieferung

2. Wir stimmen mit ihnen das Abholdatum ab. Die Warenübergabe erfolgt in den Räumlichkeiten von pro aurum Zürich in Kilchberg.

Bitte beachten Sie, dass bei der Abholung von steuerpflichtiger Ware (Silber, Platin, Palladium) ein MwSt-Anteil in Höhe des aktuellen Schweizer Steuersatzes (derzeit 8,00 %) zu entrichten ist.

Die Berechnungsgrundlage ist der jeweilige Warenwert zum Zeitpunkt der Entnahme aus dem Zollfreilager. Wird die steuerpflichtige Ware im Anschluss aus der Schweiz ausgeführt, sind die Export- bzw Importbedingungen des jeweiligen Landes zu berücksichtigen.

Die Logistikkosten sind abhängig vom Wert und Gewicht der Sendung. Wir unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.

Kontakt Handelshaus Zürich

 

Bitte beachten Sie, dass bei der physischen Auslieferung aus dem Zollfreilager Verzollungsgebühren in Höhe von € 160,00 anfallen.

Eine Übersicht der aktuell zur Einlagerung im Zollfreilager verfügbaren Produkte finden Sie hier:

Zollfreilager-Preisliste Schweiz

Zollfreilager-Preisliste Hongkong
 

Lagerung im Zollfreilager Embrach
Lagerung im Zollfreilager Embrach unter Zuweisung von Barrennummern
Lagerung in Hongkong
 

Referenzwährung für die Lagerung in den Lagern ist CHF. Wertangaben in EUR sind zum Tagesdevisenkurs auf Anfrage möglich. Der Mindesteinlagerungswert beträgt 10.000 CHF oder Gegenwert in Euro oder USD. Die Gebührenberechnung erfolgt auf den Warenwert der gelagerten Ware berechnet mit dem durchschnittlichen Tageskurs im Abrechnungszeitraum. Die Rechnung erfolgt halbjährlich per Ende Juni und Ende Dezember.

  Bestellformular für den Kauf von Edelmetall(en) zur Lagerung Herunterladen
  Verkaufsformular für eingelagerte Edelmetalle Herunterladen
  Antrag zur Verwahrung von Edelmetallen Herunterladen
  Reglement für Verwahrung -
Bedingungen für die Lagerung von Edelmetallen
Herunterladen
  Antrag physische Auslieferung von Edelmetallen Herunterladen
  Vordruck zur Feststellung des wirtschaftlich Berechtigten Herunterladen
  Vordruck zur Feststellung des Kontrollinhabers bei operativen juristischen Personen oder Personengesellschaften Herunterladen
  Vollmacht Zollfreilager Herunterladen
20.11.13
 
text
text
text