Hauptinhalt

 
   

Schutz vor Fälschungen: Umicore entwickelt Ausweis für sichere Goldbarren

 

Produktinformationen

19.01.17

Schutz vor Fälschungen: Umicore entwickelt Ausweis für sichere Goldbarren

Es ist der Alptraum eines jeden Edelmetallbesitzers: Beim Ankauf verzieht sich die Miene des Goldhändlers, er schiebt den Barren zurück über den Tresen und schüttelt den Kopf – denn das Goldstück ist gefälscht. Zwar kommt eine solche Situation im Tagesgeschäft von pro aurum glücklicherweise selten vor, doch auf dem Edelmetallmarkt sind Fälschungen von Goldbarren immer wieder ein Thema. Mit einem neuen Produkt sorgt der belgische Barrenhersteller Umicore nun für zusätzliche Sicherheit: Die Barren werden künftig in einer Sicherheitsverpackung vertrieben. Die Plastikhülle soll als Zertifikat für die Echtheit des Barrens dienen und den Barren optisch aufwerten – in dem hochwertig gestalteten Schutz lässt sich der Barren viel ansprechender präsentieren und verschenken.

Wie Umicore-Vorstand Dr. Bernhard Fuchs im Interview mit dem pro aurum Magazin berichtete, wurden in der Vergangenheit immer wieder zwei Wünsche an das Unternehmen herangetragen: Das Thema „Sicherheit“ sollte stärker als bisher adressiert werden – die Kunden wünschen sich, dass es künftig möglich sein sollte, zweifelsfrei festzustellen, dass es sich bei angebotenen Barren tatsächlich um echtes Umicore-Gold handle. Außerdem wünschen sich viele Kunden für ihre goldenen Geschenke eine optisch ansprechende Verpackung für die geprägten Barren zwischen 1 Gramm und 100 Gramm.

Die Umicore-Barren befinden sich künftig in einer Verpackung, welche an die Coincards im Münzbereich erinnert und bis zum Gewicht des Goldbarrens von einer Unze die Größe einer Kreditkarte aufweist. Die Barren sind in der Verpackung fest eingepasst, damit sie optimal vor äußeren Einflüssen und möglichen Beschädigungen geschützt werden und zudem nicht ohne Weiteres ausgetauscht werden können. Wenn die Verpackung geöffnet wird, ist sie unwiederbringlich beschädigt und das Zertifikat zerstört. Umicore hat zudem ein Hologramm als optisches Sicherheitsmerkmal hinzugefügt, um den Schutz vor Fälschungen zu erhöhen.
 

Seit Anfang 2017 hat Umicore Goldbarren auch in einer attraktiven Verpackung mit Echtheitszertifikat und Sicherheitsfeature. Sie sind in den Größen 1g - 100g auf dem üblichen Verkaufsweg über Banken, Sparkassen und ausgewählte Händler verfügbar.


Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

 

1.
Barrennummer auf Zertifikat und Goldbarren muss übereinstimmen.

 
2. Der Barren ist durch eine transparente Hülle in der Verpackung stabil befestigt und geschützt.
3. Das Zertifikat steht für die Echtheit des Umicore-Goldbarrens und eine sichere Investition.
4. Umicore-Goldbarren gibt es in den Größen 1g-100g in der attraktiven Verpackung mit Zertifikat.
5. Hochwertige und stabile Verpackung, für Barren bis 1 Unze im Scheckkartenformat, für 50g- und 100g-Barren im etwas größeren quadratischen Format.  
 
 
6. Umicore-Goldbarren besitzen den LBMA Good-Delivery-Status und weitere Zertifizierungen.
7. Das Hologramm ist ein optisches Sicherheitsmerkmal und sorgt für erhöhten Schutz vor Fälschungen.
8. Umicore handelt bei der Herstellung Ihrer Edelmetallbarren nachhaltig und verwenden Edelmetalle aus der eigenen, weltweit größten Recyclinganlage für elektronische Abfälle. Weitere Informationen zur Herkunft Ihrer Edelmetallbarren finden Sie hier.

Auf Twitter folgen:
pro aurum TV abonnieren:
 
19.01.17
 

MARKT-BEOBACHTER

Ad-hoc Meldungen, Chartanalysen und vieles mehr: Erfahren Sie hier das Wichtigste aus der Welt der Edelmetalle.

text
text
text
text
text
text