Mini-Investment mit Tafelbarren, Maplegram und Co

Produktneuheiten

Silber wird gemeinhin als das „Gold des kleinen Mannes“ bezeichnet – doch in Anbetracht von Unzen-Münzen und 100-Gramm-Barren wird leicht vergessen, dass es auch Goldprodukte für den kleinen Geldbeutel gibt. Und pro aurum bietet gleich mehrere Artikel aus Gold in kleinen Einheiten an: „Tafelbarren“ bestehen aus einem Verbund von fünfzig Mini-Barren zu je einem Gramm, die über Sollbruchstellen voneinander getrennt werden können. Diese lassen sich im Krisenfall leicht als Tauschmittel und zur Geldsicherung einsetzen – sie sind also weitaus mehr als „nur“ eine nette Aufmerksamkeit zu besonderen Anlässen.

Viele Investoren nutzen sie als Einstieg in die aufregende Welt des Edelmetall-Investments. Und immer mehr Prägestätten erkennen das Potenzial dieser Nische – die Royal Canadian Mint hat das „Maplegram“ entwickelt, eine Miniaturausgabe des Maple Leaf mit einem Gewicht von nur einem Gramm sowie einem Nennwert von 0,50 Kanada-Dollar. Der Mini-Maple wird zu 25 Stück in einem Blister verpackt, einzelne Maples lassen sich bequem aus der Verpackung heraustrennen.

Anleger sollten allerdings bedenken, dass die Prägekosten bei Mini-Produkten proportional stärker ins Gewicht fallen. Sie sollten als Ergänzung der klassischen Produktpalette verstanden werden und sind – anders als ein 100-Gramm-Barren, der zur Absicherung des Vermögens dient, eher für den Notfall als Tauschmittel gedacht.


Verwandte Themen