Hotline: +49 (89) 444 584 0
Wir sind von 8 bis 18 Uhr persönlich für Sie erreichbar.

Direkt oder auf Umwegen zum nächsten Ziel 1.350 USD

Chartanalyse

In den letzten acht Wochen ist die Stimmung an den Edelmetallmärkten von einem relativ hohen Pessimismus-Level aufgrund der deutlich gestiegenen Kurse mittlerweile auf einen etwas zu hohen Optimismus umgeschwenkt. Es liegen zwar noch fast keine Extremwerte vor, aber bis auf den US-Dollar befinden sich fast alle beobachteten Werte auf dem Weg in die rote Zone. Insbesondere die Minenaktien sind sentiment-technisch kurzfristig etwas zu heiß gelaufen. Der US-Dollar hingegen wird zunehmend negativ wahrgenommen.

Insgesamt kommt die Sentiment-Analyse damit zu einer neutralen bis leicht vorsichtigen Konklusion.

Die komplette Analyse als PDF downloaden


Lese-Empfehlungen

Deutsches Staatsgold und ein BILD-Artikel – Experte: „Fake News und schlechter Witz“

Gold-Börsen bereiten Einstieg in Blockchain vor

pro aurum Numismatik: Exzellenter Service für Sammler ..

Thorsten Polleit: Wir sind gefangen in Draghis Spiegelkabinett

Alan Greenspann: Ex-Fed-Chef warnt vor Bondmarkt-Blase

Emissionen: Endlich Fakten statt Propaganda

Ray Dalio: Risks Are Rising While Low Risks Are Discounted

Sprott Precious Metals Watch, August 2017


Verwandte Themen