Auf der Suche nach seriösen Edelmetallhändlern

Vermögens 1x1

Wer in Gold investiert, hat häufig nicht das vollste Vertrauen in die Solidität der internationalen Finanzsysteme. Beim Goldkauf sollte er neben dem soliden Werterhalt via Gold aber auch an einem anderen Punkt stark interessiert sein: der Seriosität des Edelmetallhändlers. 

Händlerqualität unbedingt checken 

Aus folgenden Gründen besteht beim Kauf von Gold & Co. stets ein ausgeprägtes Vertrauensverhältnis zwischen dem Käufer und dem Verkäufer, schließlich wird dabei Geld in Edelmetalle getauscht. Der Käufer vertraut auf die Echtheit und das korrekte Feingewicht der verkauften Barren oder Münzen und der Verkäufer bürgt hierfür in erster Linie durch seinen guten Namen und sein über Jahre erworbenes Renommee im Markt. Dass dieses bei „fliegenden Händlern“ auf Autobahn-Raststätten oder den Standbetreibern irgendwelcher Bazare im Ausland gegen null tendiert, dürfte auf der Hand liegen. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn Gold zu ungewöhnlich günstigen Preisen angeboten wird, schließlich wird der Preis für die Krisenwährung derzeit zweimal täglich von der London Bullion Market Association festgestellt. Seriöse Edelmetallhändler können diesen globalen Referenzpreis normalerweise nicht in nennenswertem Maße unterbieten. Wer am Goldmarkt nach Schnäppchen sucht, geht daher ein erhebliches Risiko ein. Am Ende könnte er unter Umständen unechtes, zu wenig oder gar gestohlenes Gold finden. 

Wettbewerbsvorteil dank Größe 

In der Wirtschaftswelt gilt es als ungeschriebenes Gesetz, dass große Unternehmen mehr Marktmacht besitzen und daher ihren Kunden in der Regel bessere Konditionen bieten können. Und mit Konditionen sind im Edelmetallhandel nicht ausschließlich der Preis, sondern auch die Expertise, das technische Equipment, die Logistik, die Verwahrmöglichkeit und vieles mehr gemeint. Das Netzwerk großer Edelmetallhändler wird immer reichhaltiger, vielschichtiger, internationaler und belastbarer sein als bei einem kleineren Player. Auch bei der Bonität eines Edelmetallhändlers – also der unabhängigen Bewertung der Kreditwürdigkeit – können große Player häufig punkten, wenngleich dieser Aspekt in der Finanzwelt bei Emittenten von Anleihen oder derivativen Wertpapieren eine deutlich größere Rolle spielen dürfte. Grundsätzlich bleibt allerdings festzuhalten: Wer zum Beispiel das Gold-Zertifikat einer Bank erwirbt, erhält lediglich ein an die Goldpreisentwicklung verknüpftes Zahlungsversprechen, das sich im Falle einer Pleite des Bankhauses – losgelöst vom Goldpreis – komplett in Luft auflösen könnte. Dies ist beim Kauf von physischem Gold in Form von Barren oder Münzen mit anschließender Verwahrung im pro aurum Edelmetalldepot nicht möglich, da die Goldbestände der Kunden als Sondervermögen geführt werden und dadurch stets deren Eigentum bleiben. 

Auf „Herz und Nieren“ getestet 

Als großes bankenunabhängiges Edelmetallhandelshaus wird pro aurum seit Jahren auf „Herz und Nieren“ geprüft – von Wirtschaftsprüfern, Revisionsabteilungen externen Banken, Aufsichtsbehörden und vor allem von sehr vielen Kunden. Letztere setzen sich zusammen aus „ganz normalen“ sowie vermögenden Privatkunden. Außerdem vertrauen mittlerweile auch Profis aus den Bereichen Banken, Vermögensverwaltung und Edelmetallhandel der Expertise und Logistik von pro aurum. Mit über 130 Mitarbeitern hat pro aurum bislang mehr als 100.000 Privatkunden betreut. Auf das Fachwissen bzw. den Service rund um den Handel und das Verwahren von Edelmetallen greifen mittlerweile aber auch über 150 Partnerbanken, mehr als 1.000 Vermögensberater sowie mehr als 50 Partner-Edelmetallhändler zu. Seit der Gründung im Jahr 2003 wurden insgesamt mehr als 400.000 Geschäfte erfolgreich abgeschlossen. Bereits ein Jahr nach der Gründung kürte die „Welt am Sonntag“ das Unternehmen in ihrem „Elitereport 2004“ zur „Elite der Edelmetallhändler“. 2006 zählte pro aurum für die Jury des „Entrepreneur des Jahres“ in der Kategorie „StartUp“ zu den Top 3 und 2011 wurde der Gesellschaft vom Bundesland Bayern die Auszeichnung „Unternehmer des Jahres 2011“ verliehen. Angesichts dieses Track-Records dürfte eines außer Frage stehen: Ohne ein Höchstmaß an Seriosität wäre diese Erfolgsbilanz sicherlich nicht möglich gewesen. 

Auch die Nutzer von Ebay sind begeistert 

Internet-basierte Bewertungsportale gibt es mittlerweile für zahlreiche Branchen, wie zum Beispiel Hotels, Restaurants, Anwälte, Ärzte, Lehrer u.v.m. Aber nicht immer sind die abgegebenen „Noten“ sachlich korrekt bzw. von einem neutralen Bewerter unvoreingenommen verfasst worden. Über das Lancieren positiver Kommentare zum „Schönen“ des eigenen Unternehmens oder ungerechtfertigtes „Schlechtreden“ der Konkurrenz versuchen unseriöse Unternehmen sozusagen den Konsens der Kundeneinschätzungen zum eigenen Vorteil zu verändern. Bei dem Online-Auktions- und Verkäuferportal Ebay ist dieses Risiko vernachlässigbar, weil nur bei einem abgeschlossenen Geschäft der jeweilige Kunde des Unternehmens eine Bewertung abgeben darf.  

Seit September vergangenen Jahres ist der Online-Shop von pro aurum auch auf Ebay vertreten. Innerhalb dieses relativ kurzen Zeitraums haben mehr als 1.500 Käufer ihre jeweils getätigten Transaktionen bewertet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, schließlich attestierte Ebay hinsichtlich der positiven Bewertungen dem pro aurum Shop eine Traumquote von 99,8 Prozent (Stand: 10. April 2015) und stuft ihn deshalb als „Verkäufer mit Top-Bewertung“ ein. Bezüglich vier abgefragter Einzelkriterien reichten die durchschnittlichen Bewertungen – bei einem maximal möglichen Höchstwert von fünf Sternen – von 4,8 bis 4,9 Sterne. 

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild 

Mittlerweile ist pro aurum in sieben deutschen Städten sowie in Wien, Zürich, Lugano und Hongkong mit eigenen Filialen vertreten. Die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild über die Seriosität des Edelmetallhandelshauses zu machen, ist somit durchaus vorhanden. Am eindrucksvollsten dürfte sicherlich der Besuch der Zentrale in München sein. Das Goldhaus liegt in unmittelbarer Nähe zur A 94 München – Passau, Ausfahrt München-Riem. Bis zum Autobahnkreuz München-Ost fallen bei normaler Verkehrslage weniger als 10 Autominuten an. Was bietet sich mehr an, als auf der Fahrt in den Süden einmal einen Abstecher ins Goldhaus ins Auge fassen – zu sehen gäbe es reichlich. Kompetente Ansprechpartner stehen Ihnen hier bei Fragen zu sämtlichen Facetten des Edelmetallinvestments gerne Rede und Antwort.


Verwandte Themen